top of page

Schon nach Innen geschaut?


Wer nach außen schaut, träumt

wer nach innen schaut, erwacht


Diese Worte von Carl Gustav Jung, dem bekannten Schweizer Psychiater und Psychoanalytiker, sind ein Aufruf zur Selbstreflexion und zum bewussten Leben.


Jung war der Überzeugung, dass die meisten Menschen dazu neigen, ihre Aufmerksamkeit auf die äußere Welt zu richten, anstatt sich mit ihrem inneren Selbst auseinanderzusetzen.


Doch nur wer nach innen schaut, kann wirklich erwachen und sich selbst besser verstehen.


Wenn wir nach außen schauen, nehmen wir die äußeren Erscheinungen wahr, die uns umgeben.

Wir betrachten die Menschen um uns herum, die Natur, Gebäude und Gegenstände.

Wir reagieren auf unsere Umgebung und interagieren mit ihr.

Auf diese Weise bauen wir unsere Erfahrungen und unser Wissen auf.

Doch das Betrachten der äußeren Welt allein ist nicht ausreichend, um ein erfülltes Leben zu führen.


Das Erwachen geschieht, wenn wir uns auf unsere innere Welt konzentrieren und nach innen schauen.

Das bedeutet, dass wir uns auf unsere Gedanken, Gefühle, Träume und innere Weisheit konzentrieren.

Wir sind auf der Suche nach unserem wahren Selbst, unserem Sinn fürs Leben und unserem höheren Zweck.

Indem wir unsere Aufmerksamkeit nach innen richten, lernen wir uns selbst besser kennen, unsere Stärken und Schwächen, unsere Werte und unsere Ziele.


Wir finden heraus, was uns wirklich wichtig ist und was uns antreibt.



Jung glaubte, dass jeder Mensch eine einzigartige innere Welt hat, die erforscht werden sollte.

Unsere innere Welt ist voller Möglichkeiten, die darauf warten, entdeckt und genutzt zu werden.


Doch viele Menschen haben Angst vor der Konfrontation mit ihrer inneren Welt.

Sie haben Angst vor dem, was sie finden könnten, oder sind sich nicht sicher, wie sie damit umgehen sollen. Das Betrachten der äußeren Welt ist oft einfacher, da es uns von unseren eigenen Problemen und Unsicherheiten ablenkt.


Dennoch ist es wichtig, dass wir uns Zeit nehmen, um uns auf unsere innere Welt zu konzentrieren.

Wir sollten uns fragen, wer wir sind und was wir wirklich wollen.

Wir sollten unsere Gedanken und Gefühle akzeptieren und versuchen, sie zu verstehen.

Wir sollten uns auch unseren Ängsten und Schwächen stellen und versuchen, sie zu überwinden.

Nur so können wir wirklich erwachen und ein erfülltes Leben führen.


Jungs Aussage "Wer nach außen schaut, träumt; wer nach innen schaut, erwacht" ist also ein Aufruf zur Selbstreflexion und zur Selbstentdeckung.

Indem wir uns auf unsere innere Welt konzentrieren, können wir uns selbst besser verstehen und ein erfüllteres Leben führen.


Wir dürfen uns von unseren Ängsten und Unsicherheiten befreien und uns auf die Möglichkeiten konzentrieren, die unsere innere Welt bietet.

Denn nur so können wir wirklich erwachen und unser wahres Potenzial entfalten.



Hast Du heute schon mal "nach Innen" geschaut?



Andreas Jelden


Comentarios

Obtuvo 0 de 5 estrellas.
Aún no hay calificaciones

Agrega una calificación
bottom of page