Ist der Autopilot sinnvoll


Warum sich das Leben schwer machen und Entscheidungen treffen?

Mit dem Autopiloten geht es doch auch!

Von Köln nach San Francisco mit einer Boeing 747-446D

… das Leben kann so einfach sein.


Man stellt den Autopiloten ein und fliegt einmal über den Atlantik ohne etwas tun zu müssen – es ist so einfach.


Warum machen wir dies nicht immer so und lassen einfach unseren Autopiloten laufen …?


Lassen wir damit auch unseren Ängsten und Blockaden freien Lauf???


Wie sinnvoll ist für unser Leben der Autopilot??


Die möglichen Fehleinschätzungen, die unser "System" bei der ausschliesslichen Nutzung der Low Road (Thalamus -> Amygdala) hervorbringen kann können gewaltig sein ... der Wasserschlauch im Garten ist in den seltensten Fällen eine Schlange ...

Deshalb ist es manchmal ganz hilfreich 500 ms zu warten, zudem die High Road zu begehen und den Neocortex zu Rate zu ziehen (Schandry, 2006, S. 496).

Die Analyse läuft zwar langsamer ist dafür aber genauer.


... 500 ms können manchmal den Unterschied machen 😉